Warum Texten?

"Am Anfang war das Wort"
Johannes 1,1



Wir sind überall von Text umgeben, wir leben im Zeitalter der Kommunikation! Wo unsere Großeltern-Generation nur Zeitungen und Bücher kannten, sind wir 7 Tage/24 Stunden konfrontiert mit Videotext, internet, social networks, sms – und zahlreichen Anleitungen und Verwendungshinweisen der zugehörigen Hardware.

Eine Selbstdarstellung in dieser kommunikativen Welt ist nahezu ein Muss, für Firmen ist sie unerlässlich.

Nach 19 Jahren in der freien Wirtschaft ist mir bewusst, dass die Kunst des Textens oft weniger in der Lyrik besteht, sondern darin, schnell zu arbeiten, sich kurz zu fassen und trotzdem alle Informationen unterzubringen, die der Auftraggeber vorgegeben hat. Die Kunst besteht dann nicht in weit verschachtelten Sätzen, sondern darin, die Sprachmelodie so zu handhaben, dass der Adressat auch zu Ende liest und die Informationen aufnimmt.

Von diesem Standpunkt aus gesehen muss sich der Text klar von der gesamten Informationsflut anderer Texte unterscheiden, um nicht auf dem großen „Ungelesen“-Friedhof zu landen oder im „noch zu lesen“-Ordner einem ewigen Siechtum entgegen zu sehen…

Dazu müssen Schreibstile deutlich je nach Publikum gewechselt werden und oft ist das Einbinden von Grafiken oder neue Medien sinnvoll.

Sehen Sie auf dieser Seite mein Angebot, wenn Sie nicht selbst texten möchten: